Weihnachtsfeier kann kommen: BSV Ölper meldet mit Sieg erfolgreichen Abschluß der Hinrunde 2022/2023

Der BSV Ölper 2000 hat eine anfangs verloren geglaubte Hinrunde der Kreisliga-Saison mit einer Serie von zuletzt acht Ligaspielen in Folge ungeschlagenen Partien erfolgreich abgeschlossen. Der 6:0-Sieg bei dem in der Tabelle höher angesiedelten TSC Vahdet II verdeutlicht das Vertrauen des Trainers Frank Dietrich, das er in seine Mannschschaft investiert hat und die das Team nun in Form von guten Leistungen zurückzahlt.

6:0 gegen Bienrode: Wieder ohne Gegentor und Sprung auf Platz sechs

Die Rolle des  BSV Ölper 2000 in der Kreisliga nimmt langsam Formen an, die man sich am Biberweg gerne schon zu Saisonbeginn erhoffte hätte. Aber sowohl ein aus Sicht des BSV Ölper ungünstiger Spielplan als auch eigene Findungschwierungskeiten verhinderten den erwünschten Start. Daß sich das Team trotzdem aus dieser Misere  in beindruckender Weise befreien konnte, verdient Respekt und Anerkennung.

Mit dem heutigen Sieg konnte das Team um Trainer Frank Dietrich seine Serie ungeschlagener Spiele weiter ausbauen: Oliver Bartels (3), Eugen Krasnikow, Sevan Yanar und Bastian Meyer sorgten beim 6:0 gegen VfL Bienrode für klare Verhältnisse

4:2-Sieg bei Olympia `92 - Nur Remis gegen SG Watenbüttel/Volkenrode

Beim Neuling SV Olympia `92 gelang dem BSV Ölper in einem Nachholspiel ein 4:2-Erfolg. Oliver Bartels, Muhammed Ates, Bastian Brühl und Muhammet Erboy trugen sich in die Torschützenliste ein.

Drei Tage später stand mit dem dritten Aufsteiger innerhalb einer Woche das Spiel gegen die SG Watenbüttel/Völkenrode auf dem Spielplan. Leider hatte die Offensivabteilung diesmal totale Ladehemmung. Selbst einen Strafstoß in der Nachspielzeit konnte sie nicht nutzen. Positiv zu vermerken ist allerdings, daß der BSV Ölper erstmals in dieser Saison in einem Ligaspiel ohne Gegentor blieb.

BSV Ölper siegte beim 2:1 gegen MTV durch einen Treffer in der 90. Minute

Durch einen Treffer in der 90. Minute von Oliver Bartels konnte sich der BSV Ölper über eine erfolgreiche "englische Woche" freuen. Dem ersten Saisonsieg gegen Gartenstadt und dem Pokalsieg über VfB Rot-Weiß folgte ein zähes, aber verdientes 2:1 beim MTV. Momo Ates hatte mit einem sehenswerten Volleyschuß sein Team in der 16. Minute in Führung gebracht. Kurz vor der Pause erzielte der MTV den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich. Hier stand eine unsortierte BSV-Abwehr Pate. In Überzahl gelang dem BSV Ölper dann doch noch das umjubelte Siegtor im Westpark. 

Bemerkenswert: Der MTV hat seit mehr als einem Jahr kein Spiel mehr im Westpark verloren. Es war die erste Niederlage seit September 2021!!! 

Nach Elfmeterschießen im Pokal gegen Rot-Weiß jetzt im Halbfinale

Das schwere Los im Kreispokal meisterte der BSV Ölper mit Bravour: Der hohe Favorit VfB Rot-Weiß wurde mit 5:4 nach Elfmeterschießen bezwungen und damit steht das Team vom Biberweg im Halbfinale am Ostermontag 2023. Besonders freuen konnte sich darüber Torwart Till Stengel (Bild links), der nicht nur während der 90 Minuten seine Mannschaft vor einem Rückstand bewahrte, sondern auch im Elfmeterschießen die Nerven behielt und nur bei drei der fünf Elfmeter hinter sich greifen mußte.

Die anderen Spiele des Viertelfinales:

LFC Braunschweig - VfL Leiferde   0:2

MTV - SG Watenbüttel/Völkenrode 5:1

Das Spiel der Reserve-Mannschaften vom FC Wenden und TSV Lehndorf wurde beim Stand von 3:2 für Wenden wegen einer Verletzung von Schiedsrichter Martin Döring in der Halbzeitpause abgebrochen und wird am Dienstag, 27. 10., wiederholt.

Erster Sieg: Hattrick von Momo Ates

Dem BSV Ölper 2000 gelang endlich der erste Saisonsieg.4:1 wurde der SV Gartenstadt geschlagen. Den Grundstein für den Erfolg legte BSV-Angreifer Muhammed Ates (links auf einem Archivbild). Ates gelang ein lupenreiner Hattrick zur 3:0-Führung (8, 16. und 25. Minute). Den vierten BSV-Treffer steuerte Bastian Meyer nur drei Minuten später bei. Das 1:4-Endergebnis gelang dem Gartenstädter Dustin Kugelmann (39.). Daß der BSV Ölper nach der Pause nicht nachlegte, konnte die Freude am Biberweg nicht schmälern.

Kader BSV Ölper jetzt komplett online

Einige Spieler haben den Sprung in den endgültigen Kader nicht geschafft oder den Verein vorzeitig wieder verlassen. Es verblieben aber immer noch 25 Spieler sowie der langzeitig verletzte Houssem Abbes und als Stand-By Co-Trainer Murat Akin.

Nicht mehr  dabei sind Renaz Atash und Chhan Ada.

Trendwende soll gegen Melverode unbedingt erzungen werden

Schweres Auftaktprogramm hin oder her. Die geringe Ausbeute, nur ein Punkt und ein Tor in vier Spielen, läßt beim Trainerteam die Alarmglocken läuten. Es kann nicht sein, daß sich beim Abschlußtraining vor dem Spiel beim Spitzenreiter Rot-Weiß nur eine einstellige Zahl von Spielern auf dem Übungsgelände zeigt. Die 0:5-Niederlage am Madamenweg war nur die logische Konsequenz dieser mangelhaften Einstellung.

Es ist an der Zeit, daß JETZT versucht werden muß, den Bock endlich umzustoßen. Dazu muß jeder Spieler den Ernst der Lage erkannt haben. Wer das noch nicht begriffen hat, dem ist eigentlich nicht mehr zu helfen.

Unruhe nach 0:2 gegen  VfL  Leiferde angebracht  oder unnötig?

Drittes Heimspiel, zweite  Niederlage und nur einen Punkt auf der  Habenseite. Das schwere Auftaktprogramm mag als Erklärung  zunächst ausreichen, aber die Gründe scheinen einen tieferen Hintergrund zu haben. Es mag auch die Fehlentscheidung des zwar erfahrendsten aber auch nicht regelsichersten Schiedsrichters Peter Meyer dazubeigetragen zu haben, daß dem BSV Ölper ein möglicher Punktgewinn verweigert wurde: Meyer entschied nach einem Foul gegen den frei durchgelaufenen BSV-Angreifer Momo Ates auf Stürmerfoul statt auf eine Rote Karte für den letzten Mann des VfL Leiferede. Eine Fehlentscheidung, über die es in der Stadionrunde keine zwei Meinungen gab. 

Aber um klarzustellen: Es waren nicht nur die Fehler des Schiedsrichters, die hauptursächlich für die Niederlage verantwortlich sind. Vielmehr muß die Mannschaft und speziell die Reservebank zu der Erkenntnis gelangen:  Wenn Spieler meinen, von der Bank aus Einfluss nehmen zu müssen, geht das nur über einen Weg: Den Trainer in anstehenden Einheiten davon zu überzeugen, dass er an seinen Leistungen nicht vorbeikommen kann. Der Trainer kehrt in dieser Woche vor dem Spiel gegen Rot-Weiß zurück. 

Wieder Mühe im NFV-Kreispokal – Wieder trotz Mühe eine Runde weiter

Der BSV Ölper 2000 hat den verkorksten Saisonstart in die  Kreisliga mit der Niederlage gegen Mascherode (0:2) und dem 1:1 gegen Freie Turner III offensichtlich noch nicht verkraftet, zeigte dennoch eine akzteptable Reaktion beim Achtelfinalsieg im Braunschweiger  Kreispokal in Broitzem  (1:2) und steht damit in der Runde der letzten acht Mannschaften dieses Wettbewerbs. Das Viertelfinale wird am 19. Oktober ausgetragen.  

Eine weniger akzeptable Reaktion mußte der BSV Ölper auf Fragen an den Vorsitzenden des SV Broitzem, Herrn Gäbel, erfahren. Der Bitte des BSV Ölper um eine in der Ausschreibung zwingend vorgeschriebene Abrechnung vorzunehmen,  beantwortete Herr Gäbel wie folgt: "Ob wir kassieren oder nicht, ist allein unsere Entscheidung. Wenn der Verantwortliche des BSV Ölper (Klaus Sielaff) uns weiterhin in dieser Angelegenheit belästigt, erteile ich ihm Platzverbot.

Danke Herr Gäbel, ich arbeite ebenfalls seit vielen Jahren ehrenamtlich im Vereinswesen, aber Ihre Haltung nötigt mich zu der Überprüfung, ob ich weiterhin zu dieser Gruppe gehören will.

Zehn Neuzugänge beim BSV Ölper

 

Der BSV Ölper hat für die neue Kreisliga-Saison 2022/2023 einen enormen Zulauf zu verzeichnen. Während Mohammed Barry (Ziel unbekannt) und Malik Ciftici (Türkei) den Verein verließen, fanden zehn neue Spieler den Weg zum Biberweg. Wichtigster Transfer ist dabei Eugen Krasnikov, der in Braunschweig seine berufliche Zukunft sieht. Der Routinier kam von Teutonia Uelzen. Als Spieler des Lüneburger SK hat er bereits Erfahrungen mit dem BSV Ölper sammeln können, als er in einigen Oberligaspielen gegen seinen heutigen Klub auflief. Seine Qualitäten stellte Eugen Krasnikov bereits in den ersten Testspielen unter Beweis. Sofort übernahm er die Führung vor allem der jungen Spieler, organisierte die Abwehr und überzeugte durch seine Übersicht. Zudem stimmt die Chemie zwischen ihm und Trainer Frank Dietrich. 

Festschrift 100 Jahre BSV 22 online

In dieser Woche feiert der BSV von 1922, einer der Vorgängervereine des BSV Ölper 2000, seinen 100. Geburtstag. Die Festschrift ist jetzt online.

Siehe unter Rubrik 100 Jahre BSV 22 

Bezirksligist Roklum beim 7:3-Sieg deutlich in die Schranken verwiesen

Oliver Bartels war der Mann des Tages beim Testspielsieg anläßlich der Sportwoche in Groß Biewende. Der Bezirksligist SG Roklum / Winnigstedt war vor allem in der ersten Halbzeit gegen den BSV Ölper total überfordert. Allein Oliver Bartels steuerte vier Treffer zur 6:1-Pausenführung bei. Issa Kone und Neuzugang Burak Oguz machten das halbe Dutzend voll. Nach dem Seitenwechsel traf noch Renaz Atash für den Kreisligisten. In der Schlußphase kam Roklum noch zu weiteren Gegentreffern zum 7:3-Endstand, auch der Tatsache geschuldet, daß BSV-Trainer Frank Dietrich nun munter durchwechselte und allen zehn erlaubten Einwechselspielern Gelegenheit gab, sich zu zeigen.

Mühevoller Sieg im Testspiel gegen BSC Acosta III – Zehn Neuzugänge

Der BSV Ölper 2000 startete mit zehn Neuzugängen in die Testspiel-Serie in die Saison. Da noch einige Spielberechtigungen in satzungstechnischer Hinsicht geklärt werden müssen, belassen wir es an dieser Stelle mit der Veröffentlichung  von Namen der Neuzugänge. 

Das Testspiel gegen BSC Acosta III wurde zwar 1:0 durch einen Treffer von Oliver Bartels gewonnen, aber aller Anfang ist schwer. Beim nächsten Test am kommenden Mittwoch gegen den Beziksligisten Roklum/Winnigstedt in Groß Biewende muß schon mehr "Butter bei die Fische" folgen. Steigerungs-Potential war schon beim ersten Test gegen BSC Acosta erkennbar. Es muß aber auch eine Umsetzung auf dem Platz erkennbar sein

Spiele im Oktober 

Sonntag, 9  10. 2022 - 10.00 Uhr

Kreisliga

Lehndorfer TSV II - 

BSV Ölper 2000                    2:2

Sportanlage Lehndorf

 

Sonntag, 16. 10. 2022 - 14.00 Uhr

Kreisliga

BSV Ölper 2000 - 

SV Gartenstadt                    4:1

 

Dienstag, 18. 10. 2022 - 19.00 Uhr

Kreispokal Viertelfinale

BSV Ölper 2000 - 

VfB Rot-Weiß 04          5:4 n. E.  

 

Sonntag, 23  10. 2022 - 14.00 Uhr

Kreisliga

MTV - 

BSV Ölper 2000                   1:2

 

Donnerstag, 27  10. 2022 - 18.45 Uhr

Kreisliga

SV Olympia `92 - 

BSV Ölper 2000                    2:4

 

Sonntag, 30. 10. 2022 - 14.00 Uhr

Kreisliga

BSV Ölper 2000 - 

SG Watenbüttel/Völk.          0:0

 

Spiele im November

Sonntag, 6. 11. 2022 - 14.00 Uhr

Kreisliga

BSV Ölper 2000 - 

VfL Bienrode                       6:0

 

Sonntag, 13  11. 2022 - 11.00 Uhr

Kreisliga

MTV Hondelage II - 

BSV Ölper 2000                    2:4

 

Sonntag, 20  11. 2022 - 12.30 Uhr

Kreisliga

TSC Vahdet II - 

BSV Ölper 2000                    0:6

Danach Winterpause bis zum 12. März 2023